Fischereinetze

Auf dieser Seite findest du unser großes Sortiment an Fischereinetzen - montiert und unmontiert. Die Fischerei mit Netzen ist eine der ältesten Methoden und auch in Dänemark ist diese Art von Fischerei die Älteste - ob von der Küste aus oder auf dem offenen Meer. 

Bei Daconet findest du die größte Auswahl an Fischereinetzen und du kannst zwischen montierten und unmontierten Netzen wählen - wenn du selber deine Netze anfertigen möchtest - und auch fertige Trappnetze findest du in unserem Sortiment. 

Netze

Fischernetze können in zwei Kategorien eingeteilt werden; feststehende Netze und schwimmende Netze. Welches Netz man wählen sollte, hängt davon ab, nach welcher Fischart man fischen möchte. 

Die feststehenden Netze werden angewendet, wenn man nach Fischen fischt, die dicht am Meeresboden leben, sowie Dorsch und Plattfische. Das heisst also, das diese Netze fest auf dem Meeresboden stehen. 

Der Auftrieb bei schwimmenden Netzen sorgt dafür das sie dicht oder direkt an der Oberfläche plaziert sind und das Netz somit Senkrecht im Wasser hängt wie eine Gardine. Mit schwimmenden Netzen fängt man Fische die dicht an der Oberfläche leben, sowie Lachs, Makrelen oder Heringe. 

Feststehende Netze

Die feststehenden Netze sind auf dem Meeresbodes aufgestellt. Mehrere Netzte sind miteinander verbunden und diese Reihe von Netzen werden mit Ankern an jedem Ende in der gewünschten Position befestigt.

Feststehende Netze haben einen negativen Auftrieb, was dafür sorgt, dass die Netze auf den Meeresboden sinken können, wo sich die Fische dann ins Netz einwickeln können. In Dänemark benutzt man in der Regel Schollen-, Zungen- und Steinbuttnetze auf Sandboden und Dorschnetze auf harten Steinboden und dicht an Schiffswracken. 

Schwimmende Netze

Schwimmende Netze oder Treibnetze sind - wie es der Name schon sagt - Netze, die dicht an der Oberflache schwimmen und sind im Gegenteil zu feststehenden Netzen nicht mit Ankern befestigt. 

Deshalb sollte man wenn man mit Treibnetzen fischt, seine Netze richtig markieren, sodass andere ohne Probleme deine Netze passieren können. Oft sind diese Netze mit Licht und Reflektoren markiert.